Agentur für Neue Medien


Aus einer HD und einer SSD ein Fusion Drive selber bauen

Wer sein MacBook Pro erheblich beschleunigen möchte, der sollte sich überlegen eine SSD-Festplatte einzubauen. Leider haben diese SSD-Festplatten jedoch entweder recht wenig Speicherplatz oder sind extrem teuer.

Aus diesem Grund hatte ich es bisher so gemacht, dass ich das CD-Laufwerk ausgebaut hatte und stattdessen eine zweite Festplatte eingebaut habe, so dass ich sowohl eine SSD- als auch eine "normale" Festplatte eingebaut habe. (Dank dieses Kits ist das sehr einfach: Opens external link in new windowhttp://hardwrk.com/  ). Anschließend muss man sich jedoch leider entscheiden, welche Daten auf die SSD- und welche auf die HD gespeichert werden sollen.

Genau hier kommt nun das FusionDrive ins Spiel! Wer beide Platten als ein Fusion Drive konfiguriert, überlässt Mac OS X selbst die Entscheidung, was wohin gespeichert wird. Dabei bestimmt OS X welche Dateien am häufigsten verwendet werden und speichert diese auf der SSD; was selten gebraucht wird, kommt auf die "normale" HD.

Auf diese Weise wird die Verteilung der Dateien optimiert und damit die Zugriffsgeschwindigkeit erheblich beschleunigt!!!

Aber wie macht man aus einer "normalen" HD und einer SSD-Festplatte ein solches Fusion Drive???

Das ist zum Glück recht einfach! :-)
Hier eine genaue Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Daten sichern - egal ob über Timemaschine oder externer Festplatte!!!
  2. Einen Mountain Lion 1.8.2 USB Stick erstellen, von dem gebootet werden kann (siehe http://blog.gete.net/lion-diskmaker-us/ )
  3. Wenn nicht schon passiert eine SSD zusätzlich zur HD einbauen
  4. Vom USB Stick booten und über das Festplattendienstprogramm beide Festplatten löschen, so dass jedes Laufwerk jeweils 1 Partition aufweist (Partitionsschema GUID, Volumeformat HFS+ journaled)
  5. Terminal öffnen und mit "diskutil list" alle Festplatten anzeigen lassen. Hier die Anschlüsse merken (disk0, disk1 etc.).
  6. Nun das Fusion Drive mit "diskutil coreStorage create FusionDrive disk0 disk1" erstellen – ACHTUNG die zuerst genannte disk muß die SSD sein (hier die zuvor ermittelten Werte eintragen).
  7. Die Fusion Drive ID herausfinden mit "diskutil coreStorage list" – ist in der Regel recht lang und steht ganz oben. Diese dann markieren und kopieren.
  8. Das Fusion Drive wird nun formatiert mit "diskutil coreStorage createVolume xxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxx jhfs+ MacBookHD 100%" – der Name MacBookHD kann natürlich frei gewählt werden und die Drive Group ID gegen die aus der Zwischenablage von Schritt 5.3 ersetzen.
  9. Mac neu starten und Mountain Lion vom USB Stick installieren
  10. Fertig! ;-)

Falls man das Fusion Drive wieder loswerden will, kann man diese über folgenden Befehl wieder löschen "diskutil coreStorage delete xxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxx” (Die der Volumen Gruppe ist wieder zu ersetzen und lässt sich natürlich wieder mit "diskutil coreStoreage list" ermitteln.

 

comments powered by Disqus

Copyright SKom 2006

Ecke rechts unten