Agentur für Neue Medien


Datensicherung in Typo3

Falls die Typo3-Datenbank zu groß wird:

Alle Tabellen mit *cache_** kann man ignorieren (solange die Tabellen an sich auf Maschine B vorhanden sind.

  • Sys_log *ist das Interne Logging von Typo3.

Zum Aufspüren von Fehlern ganz praktisch, aber nicht notwendig:

  • Sys_history *ist die Änderungs-Verlauf der Objekte in Typo3, ebenfalls nicht zwingend notwendig. 
  • Sys_stat *ist der übliche Killer.
    Diese Extension lohnt sich eigentlich nur dann, wenn man keinen Zugriff auf Webserver Logs hat, oder der Kunde einfache Statistiken direkt im BE sehen möchte. Hierzu kann man nur empfehlen, einmal pro Monat einen CRON Job laufen zu lassen (oder von Hand) der alle Datensätze exportiert, die älter als 2 Monate sind (mit mysqldump --where) und danach die exportierten Daten zu löschen. sys_stat wächst schnell auf viele Millionen Records an und lähmt damit die DB.
comments powered by Disqus

Copyright SKom 2006

Ecke rechts unten