Agentur für Neue Medien


Acronymmanager unter TemplaVoila integrieren

Der Acronym-Manager stellt eine sehr praktische Möglichkeit dar, Abkürzungen,  Akronyme, Fachbegriffe und Fremdwörter automatisch durch spezielle Auszeichnungen erklären zu lassen. Dazu wird eine Liste der Abkürzungen usw. erstellt, die automatisch "erkannt" werden sollen und der Acronym-Manager erledigt den Rest.

So weit so gut. Leider wird in der Dokumentation des Acronym-Managers nur erklärt, wie er auf die "klassische Art" (mit Parts) ins Typo-Script integriert werden kann:

marks.CONTENT.stdWrap.postUserFunc = tx_sbakronymmanager_pi1->check

 

Leider hilft einem das überhaupt nicht weiter, wenn man TemplaVoila (futuristic Templating) verwendet, da hier für den Content keine Parts erstellt werden.

Hier muss man den Acronym-Manager in der DS (Data-Structure) des Templates einbauen.

Dazu geht man wie folgt vor:

 

1. Acronym-Manager installieren (wer hätte das gedacht:-)

 

2. Im Storage-Folder, in der die TemplaVoila-Templates gespeichert wurden den DS-Eintrag bearbeiten

 

3. Hier den Bereich suchen, in dem der Content zugewiesen wird. Sieht ungefähr so aus:

[...]
   10= RECORDS
   10.source.current=1
   10.tables = tt_content
[...]

4. Folgende Änderung eintragen: 

[...]
   10= RECORDS
   10.source.current=1
   10.tables = tt_content
   10.stdWrap{
      postUserFunc = tx_sbakronymmanager_pi1->check
   }
[...]

DS speichern -> fertig

Nun werden beim Speichern eines bearbeiteten Textes vom Acronym-Manager die zuvor definierten Abkürzungen usw. im Text gesucht und die entsprechenden Stellen von einem entsprechenden Tag umschlossen.

comments powered by Disqus

Copyright SKom 2006

Ecke rechts unten